Am Ablauf des Factorings mit Billie ändert sich durch die Rechnungs-IBAN nicht viel. Im folgenden finden Sie einen Überblick: 

  1. Rechnung
  2. Auszahlung & Gebühr
  3. Rückzahlung

1. Rechnung

Geben Sie Ihre persönliche Rechnungs-IBAN als einzige Bankverbindung auf Ihren Rechnungen, die Sie mit Billie vorfinanzieren möchten, an. 

2. Auszahlung & Gebühr

Nach Prüfung der Rechnung bekommen Sie den Rechnungsbetrag abzüglich der Factoring-Gebühr von Billie an Ihr Geschäftskonto ausgezahlt. 

3. Rückzahlung 

Der Debitor begleicht seine Rechnung mittels Ihrer persönlichen Rechnungs-IBAN direkt an das virtuelle Verrechnungskonto bei Billie:

  • So erhalten Sie den Rechnungsbetrag nur einmal - durch Billie - auf Ihr Geschäftskonto.  
  • Da die Rechnungs-IBAN unter dem gleichen Namen wie Ihr verknüpftes Konto läuft und kein Factoring-Vermerk notwendig ist, bleibt Billie diskret im Hintergrund. Ihr Vertrauensverhältnis zu Ihrem Kunden bleibt unberührt. 

War diese Antwort hilfreich für dich?